Kann ich meinen Hund Gras fressen lassen?

Kann ich meinen Hund Gras fressen lassen?

Versucht Dein Hund auch des Öfteren bei ihrem täglichen Sparziergang Gras zu fressen? Viele Hundebesitzer wundern sich über diese Art von Verhalten. Dies kann bei sehr vielen Hundearten beobachtet werden.

Für dieses Verhalten gibt es einige Gründe, warum ein Hund versucht Grassträucher zu fressen. Es gibt bereits einige Spekulationen und es ist wirklich schwer die richtige Ursache dafür zu finden.

In einigen Ratgeber Artikeln liest man, dass Hunde Gras fressen, um brechen zu können. Aber Langeweile, Neugier oder Nährstoffmangel sind in der Theorie wahrscheinlicher.



Kann ich meinem Hund erlauben Gras zu fressen? Antwort: Ja, wenn es frei von Pestiziden ist





Einige Experten behaupten, dass ein Mangel an Ballaststoffen dafür verantwortlich ist, dass der Hund Gras frisst.

Andere wiederum sagen, dass Hunde Gras fressen aufgrund einer Störung namens Pica. Wir sind andere Meinung, weil Dein Hund Gras wahrscheinlich als eine Form von Nahrung ansieht und es deswegen frisst. Es ist normal für K9s, speziell für junge Welpen, weil sie sehr neugierig sind. Mache Dir keine Sorgen, wenn Du weißt, dass die Grashalme unbehandelt und sauber sind.

Chlorophyll ist auch für Hunde gesund und zum Glück stellt es keine gesundheitliche Gefahr dar.

Prüfe die Umgebung

Es gibt kein Grund Stress zu machen, wenn Dein Hund etwas Gras gefressen hat. Tiere, die in Kontakt mit der Natur stehen, schnüffeln und schmecken auf ihre Weise, um die Natur zu erkunden.

Deine Aufgabe ist es zu verhindern, dass Dein Hund keine anorganische Material frisst, aber auch organische Dinge, die verschmutzt und anderweitig giftig (vergiftet) wurden. So einfach ist es.

Lasse Deinen Hund kein Gras fressen, wo du nicht weißt ob dieses Gras chemisch behandelt wurde. Im Zweifelsfall gehst du mit deinem Hund an einen anderen Ort spazieren. Sei vorsichtig, wo Dein Hund etwas Gras gefressen hat.

Mahlzeiten anpassen

Du wirst wahrscheinlich bemerkt haben, dass Dein Hund nicht unbedingt auf Gras steht, wenn er gerade eine große Mahlzeit zu sich genommen hat. Dies wurde bereits von vielen Hundebesitzern beobachtet und es bestätigt die Theorie weiter, dass Hunde Gras als natürliche Nahrungsquelle sehen.

Dein Hund wird noch mehr abgeneigter von Gras sein, wenn Du anfängst deinem Hundefutter etwas höhere Qualität dazu zu geben, was zusätzlich prebiotic fiber, Omega-3 und andere wesentliche Fettsäuren enthält.

Warum? Gras bietet viele dieser oben genannten Nährstoffe und Hunde benötigen sie, um sich zu entwickeln. Unterschätze nicht die erstaunlichen Instinkte (und Klugheiten) dieser Vierbeiner.

Eine zusätzliche Vorsichtsmaßnahme

Es ist möglich, dass trockene, knackige Grashalme manchmal ziemlich scharf sein können. Sei deshalb besonders vorsichtig und erlaube deinem Hund wenn überhaupt nur von leicht feuchten Rasenflächen, Parks oder anderen feuchten Grasflächen was zu fressen.

Obwohl es unwahrscheinlich ist und ziemlich selten können bestimmte Arten von Gräsern tatsächlich das Innere des Mauls oder sogar der Speiseröhre schneiden.

Fazit von Gras

Der Akt des Verzehrs von feuchten, pestizidfreiem, chemikalienfreiem grünem Gras ist für Hunde nicht schädlich. Es gibt zahlreiche Gründe dafür, warum Hunde auf Unkraut und Rasen kauen. Allgemein ist es kein Problem. Füge seinem Futter etwas mehr Ballaststoffe hinzu, um das Gras-Fressverhalten zu reduzieren.

Teile uns Deine Erfahrungen mit zu der Frage: Kann ich meinen Hund Gras fressen lassen?

Schreibe einen Kommentar